42 Einträge

STOP S37- „Alphabetisierung“ beim Herzogstuhl abgeschlossen!

Tolle Zusammenarbeit der BI’s Neumarkt und Maria Saal!

Nach langwierigen und teilweise schwierigen Vorbereitungen in Neumarkt und Maria Saal haben wir uns am Samstag, den 6. Juni beim Bio-Erdbeeracker am Herzogstuhl getroffen.

mehr »
von admin - 07.06.09

Tod der Region - Teil 2

10. 6. 2009, 20:00 Uhr

Kultursaal St. Marein

Dr. Michael Schmidt
Arzt für Allgemeinmedizin, Gutachter für Umweltmedizin, Umweltreferent der Kärntner Ärztekammer

Robert Batlogg
Sprecher der Transitgruppe Zederhaus

Dipl. Ing. Dr.nat.techn. Gernot Stöglehner
Institut für Raumplanung und Ländliche Neuordnung, Universität für Bodenkultur, Wien

Rudolf Grothusen - Moderation
Mit Produkten aus der Region sorgen wir für Ihr leibliches Wohl!

Die Bürgerinitiativen haben für diese Veranstaltung folgendes Motto vereinbart:
BILDUNG STATT BETON!

Aus diesem Grund gehen alle freiwilligen Spenden an das Kinderhaus St. Marein bei Neumarkt. Unser Land braucht nicht Menschen, welche es zubetonieren möchten, sondern solche, welche es lieben und Ideen zum Leben haben...

Veranstalter:
Bürgerinitiativen Neumarkt, Perchau, Kulm am Zirbitz, St. Marein, Mariahof und NPV Zirbitzkogel-Grebenzen

mehr »
von admin - 30.05.09

Transit-Mahnhügel in Neumarkt

Die Bürgerinitiativen haben am Samstag, dem 4. April 2009 eine Mahnstätte gegen die S36/S37 errichtet.
Der Mahnhügel, der sich in der Gemeinde Mariahof in der Schweizklamm oberhalb der B317 befindet, symbolisiert mit seinen über 200 Holzkreuzen eine Autobahn durch die schöne Natur unserer Region.
Diese Autobahn der Kreuze endet schließlich am Gipfel des Mahnhügels, dem Verkehrsgolgotha, wo letztlich die Grundlagen des Lebens (Gesundheit, Luft, Wasser, der Boden von dem wir leben usw.) ans Kreuz geschlagen werden.

mehr »
von admin - 05.04.09

Mahnhügel gegen die S37

Aktionstag

Wann: am Samstag, dem 4. April 2009 ab 13:30 Uhr
Wo: An der B317 auf Höhe Diemersdorf
(zwischen Neumarkt und Perchau)

mehr »
von admin - 31.03.09

Demonstration vor der Kärntner Landesregierung

Am kommenden Donnerstag, dem 26. Februar 2009, findet um 14 Uhr vor der Kärntner Landesregierung am Arnulfplatz 1 eine Kundgebung statt. Wir wollen gemeinsam mit den Kärntner BI`s den Landespolitikern zeigen, dass wir nicht nur ein paar wenige Querdenker sind. Auch wir sind fürs Tun (zur Erinnerung - LH Dörfler meinte bei einer "Pro-Ausbau"- Veranstaltung, er wäre fürs Tun und nicht fürs Bremsen, vgl. Kleine Zeitung 6.2.2009).

mehr »
von admin - 22.02.09

Demo ORF-Sendung Bürgeranwalt

Kurztext

mehr »
von admin - 10.11.08

Protest - Asfinag Gemeindeforum

Zu einer äußerst stimmungsvollen Abendveranstaltung lud die BI Neumarkt anlässlich des von der Asfinag veranstalteten Gemeindeforums (Im Volksmund: Kuschelkurs mit der Asfinag).

mehr »
von admin - 03.11.08

Abgassackerl

Einen „Großkampftag" hatten am Mittwoch zahlreiche Aktivistinnen und Aktivisten in Neumarkt. Als sanfte Erinnerung an die untätigen Politiker und Behörden verteilten sie an Lkw-Fahrer, die auf Grund ihres Kennzeichens potentielle Mautflüchtlinge waren, Papiersackerl, die in allen gängigen Sprachen mit der Aufschrift bedruckt waren: „Sollten Sie ein Mautflüchtling sein, dann sammeln Sie bitte ihre giftigen Auspuffgase in diesem Sackerl". Die Aktivisten kamen trotz der kühlen Temperatur arg ins Schwitzen, mussten Sie doch in einer Stunde nicht weniger als 40 Sackerl verteilen, obwohl Mittwoch Nachmittag eigentlich als verkehrsarm gilt. Die Fahrer zeigten sich durchwegs verständnisvoll, lediglich der „cypriotische" Fahrer der Fa. Steindorfer warf das Sackerl wütend auf die Straße.

mehr »
von admin - 16.09.08

Mahnwache für Unzmarkt

Rund 60 Aktivisten der Bürgerinitiativen gegen die S37 versammelten sich in Neumarkt, obwohl die Asfinag die Versammlung gegen die protestiert werden sollte (das Gemeinde-Forum), kurzerhand absagte. Aus der Demonstration gegen die Gemeinde-Foren der Asfinag wurde kurzerhand eine Solidaritätskundgebung für die von der Asfinag arg gebeutelte Gemeinde Unzmarkt.

mehr »
von admin - 07.09.08

Europa-Forum 2008

Die erste Aufwärm-Übung erfolgte anlässlich des Europa-Forums 2008 auf der Burg Forchtenstein, wohin die BI Neumarkt ihre Mitglieder und Kollegen aus anderen BIs einlud. Obwohl die Demonstration ordnungsgemäß angemeldet wurde, fühlte sich das lokale „Burgfräulein“ bedroht und rief die Polizei zu Hilfe. Die zeigte jedoch, wie auch bei allen künftigen Veranstaltungen vollstes Verständnis für unsere Bewegung.

mehr »
von admin - 06.08.08

Powered by Etomite CMS.